Freddy die Elster

Freddy ist ein Elsterbaby, das beim letzten Gewittersturm aus dem Nest gefegt wurde.

Wir fanden ihn (zum Glück vor unserm Hund Anton)  total verängstigt, noch fast ohne Federn und halb verhungert hinter unseren Blumenkübeln.

Ich beschäftige mich nicht all zu sehr mit ihm, damit die Möglichkeit einer Auswilderung bestehen bleibt.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Füttern (er wollt nichts fressen) ist er inzwischen schon ein richtig erwachsener Vogel geworden.

Er frisst jetzt schon selbstständig. Noch kann er nicht 100 Prozent fliegen, aber in seinem Gehege flattert er schon herum.

 

 

weitere Berichte und Fotos folgen bald